Internationale Grüne Woche in Berlin 2023


Bild zur Meldung: Internationale Grüne Woche in Berlin 2023



Warendorf/Berlin (fn-press). Nach zweijähriger coronabedingter Pause öffnet die Internationale Grüne Woche im Januar 2023 wieder ihre Tore. Vom 20. bis 29. Januar 2023 präsentieren 1.880 Aussteller aus 72 Ländern ihre Produkte aus den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Zu den größten Magneten der Grünen Woche Berlin zählt dabei die Tierhalle 25, die 2023 auch Schauplatz der FN-Bundeshengstschau Sportponys und der FN-Bundeshengstschau Robustponys sein wird.

 

Zur 6. FN-Bundeshengstschau Sportponys vom 20. bis 22. Januar 2023 werden rund 90 Hengste vier- bis zwölfjährige Hengste der Rassen Deutsches Reitpony, New Forest Pony, Connemara Pony und Welsh Pony der Sektionen A, B und C sowie Welsh Cob erwartet. Am 23. und 24. Januar ist dann die Bühne frei für rund 80 vier- bis zwölfjährige Hengste der Rassen Shetland Pony, Deutsches Part-Bred Shetland Pony, Deutsches Classic Pony, Dartmoor Pony, Dülmener, Fell Pony, Highland Pony und Mérens, die sich im Rahmen der FN-Bundeshengstschau Robustponys um die Titel der Bundessieger bewerben.

 

Um teilnehmen zu dürfen, müssen alle Ponyhengste im Hengstbuch I bei einem der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeschlossenen Zuchtverband eingetragen sein. Die Vorselektion der Hengste findet auf regionaler Ebene der Zuchtverbände statt. Bei den Wettbewerben in Berlin handelt es rassespezifische Schauwettbewerbe, bei denen das Exterieur sowie die Gangarten Schritt und Trab beurteilt werden. Bei den Sportponys kommen Sportwettbewerbe hinzu, bei denen die Hengste im Freispringen und unter dem Sattel bewertet werden. Ermittelt werden jeweils ein Bundessieger der zugelassenen Rassen sowie bei den Sportponys noch je ein spring-, ein dressur- und ein vielseitigkeitsbetonter Siegerhengst sowie ein Gesamtsieger der FN-Bundeshengstschau Sportponys.

 

Die Ausschreibungen und Teilnahmevoraussetzungen liegen den jeweiligen Zuchtverbänden vor. Weitere Informationen zur Internationalen Grünen Woche sind unter www.gruenewoche.de sowie zur FN-Bundesschau unter www.pferd-aktuell.de/bundesschauen zu finden.                                                                                                                                                    

FN/Dr. T. Dohms-Warnecke

 

Für die FN-Bundeshengstschau Sportponys hat der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt ein Kontingent von zwei Deutschen Reitponyhengsten und zwei Hengsten der Rasse Welsh. Für die FN-Bundeshengstschau der Robustponyrassen dürfen insgesamt sechs Hengste den Weg nach Berlin antreten. Wer mit seinem Hengst in Berlin starten möchte, meldet sich bitte bis zum 15. November 2022 in der Geschäftsstelle des PZV Brandenburg-Anhalt in Stendal per Email unter . Sollten mehr Hengste gemeldet werden, wird es kurzfristig einen Sichtungstermin am 19. November in Prussendorf zur mitteldeutschen Herbstkörung geben. Zum eventuellen Sichtungstermin werden wir dann kurzfristig nach dem 15. November informieren.

News

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

mehr erfahren

Vermarktung klein

Vermarktung

mehr erfahren

Pferdezuchtonline klein2

PferdezuchtOnline

mehr erfahren