Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

DSP-Hengsttage: In München wird gefeiert!


Bild zur Meldung: DSP-Hengsttage: In München wird gefeiert!



Nur noch wenige Tage, dann hat das Warten ein Ende: Vom 18. bis 21. Januar stehen auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die 20. DSP-Hengsttage auf dem Programm. Mit Gala, Freibier, Party-Stimmung und jeder Menge hippologischer Highlights ...
Zwei Jahrzehnte, das muss gefeiert werden! Und die Jubiläums-Auflage verspricht in der Tat, etwas ganz Besonderes zu werden. Nicht nur, weil diese Hengsttage 2023 erstmals seit Beginn der Pandemie wieder ohne Einschränkungen über die Bühne gehen können, vor vollem Hause. Darüber hinaus wird das „20-Jährige“ mit einem spektakulären Programm zelebriert. Selbstverständlich stehen die jungen Hengste im Mittelpunkt – 82 vielversprechende Youngster bewerben sich um das begehrte Körprädikat, um die Auszeichnung mit Prämien und die Schärpen der Sieger – aber das Publikum kann sich zurecht auch auf das Rahmenprogramm freuen.
Die Hengsttage beginnen am Mittwoch, 18. Januar, um 16 Uhr mit dem Freispringen der Dressurhengste. Tags darauf können alle Körkandidaten in Augenschein genommen werden: Den Auftakt bildet die Pflastermusterung ab 8.30 Uhr, ab 14 Uhr steht das Longieren der Dressurspezialisten auf dem Programm, das erste Parcourstalent geht um 17 Uhr in die Freispringgasse. Nach dem Freispringen am 19. Januar wird zum gemütlichen Beisammensein eingeladen: Das DSP-Team spendiert 200 Liter Freibier, mit dem auf das runde Jubiläum angestoßen werden kann.
Am Freitag, 20. Januar, wird’s dann so richtig spannend: Denn nach dem Freilaufen der Dressurhengste ab 8.00 Uhr folgen deren Schrittringe mit Verkündung der Körurteile. Um 14 Uhr steht das zweite Freispringen der Springhengste auf dem Programm, woran sich wiederum Schrittringe und das Verkünden der Körurteile anschließen. Der Körtag endet mit der großen DSP-Hengstgala ab 20 Uhr. In einem rund  zweieinhalbstündigen Feuerwerk an Programmpunkten werden 35 Top-Vererber der DSP-Hengsthaltungen präsentiert, es gibt ein Wiedersehen mit ehemaligen Körkandidaten und Siegerhengsten und nicht zuletzt werden die Prädikate „DSP-Elitehengst“, „DSP- Prämienengst“ und der „Diamant-Preis“ vergeben und verdiente Züchter und DSP-Förderer werden geehrt. Noch legt das Team nicht alle Karten auf den Tisch, schließlich soll es spannend bleiben. Aber eines steht bereits fest: Diese Jubiläums-Gala wird eine spektakuläre Veranstaltung, an die man sich lange und gerne erinnert. Und wenn das letzte Pferd die Olympia-Reithalle verlässt, ist der Abend noch nicht zu Ende: Dann geht’s in der benachbarten Bewirtungshalle mit der „DSP“-Party weiter. Und diese Party ist legendär...

Der Abschlusstag der Hengsttage am Samstag, 21. Januar, steht im Zeichen einer Premiere: Die Auktion findet erstmals als OnLive-Veranstaltung statt, geboten kann live vor Ort ebenso wie zeitgleich online. Bevor der Auktionshammer zum ersten Mal aufs Pult kracht – Versteigerungsbeginn ist um 14.30 Uhr – erfolgt am Vormittag ab 10 Uhr die Abschiedsparade der verkäuflichen Hengste, Prämien- und Siegerhengste werden um 13.30 Uhr gesondert präsentiert.
Wer sich dieses bunte Programm nicht entgehen lassen möchte – noch bis 18. Januar können werktags von 9 bis 17 Uhr telefonisch Karten bestellt werden.
Die Ticket-Hotline: +49 (0)89/92 69 67 454.
Ein Hallenplan, ein Online- beziehungsweise Fax-Bestellformular sowie weitere Infos zur Veranstaltung sind unter www.deutsches-sportpferd.de unter dem Menüpunkt „Hengsttage“ zu finden.

Alle 82 Körkandidaten werden auf der Plattform dsp.horse24.com ausführlich mit Fotos, Video, Pedigree,
ausführlicher Stammanalyse und – für registrierte User einsehbar – tierärztlichen Dokumenten und Röntgenbildern vorgestellt. Für Informationen zu den Hengsten steht außerdem Auktions- und Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann telefonisch unter der Mobilnummer +49 (0)151/53 11 57 83 gerne zur Verfügung.
 

News

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

mehr erfahren

Vermarktung klein

Vermarktung

mehr erfahren

Pferdezuchtonline klein2

PferdezuchtOnline

mehr erfahren